Login

##STATUS_MESSAGE###
Anmelden
 
Kontakte Wissen Gespräche Neuigkeiten Interessantes Informationen Kennenlernen Fachthemen Beziehungen Empfehlungen

Lorbeer nach dornigem Weg

26. Januar 2004

Chemnitzer Meilenstein 2004 an Niles-Simmons überreicht NILES-SIMMONS - entstanden aus dem VEB Großdrehmaschinenbau 8. Mai - hat einen dornigen Weg hinter sich. 1997 drehten sich die Erträge von rot nach schwarz. 2004 im Blick: eine Eigenleistung von rund 45 Mio. Euro. Die rund 100 im Marketing-Club Chemnitz vertretenen Unternehmen flochten nun einen Lorbeerkranz und überreichten am 26.01.2004 den begehrten 'Chemnitzer Meilenstein', der damit zum 7. Male verliehen wurde. Die Maschinenbauer betreiben heute als Firmengruppe Verkaufs- und Servicebüros in China, Australien, Südafrika, Russland und den USA. Eigene Herstellerwerke arbeiten in Chemnitz, Erkelenz (Düsseldorf) und Albany/N.Y. Eisern hat NILES-SIMMONS selbst in den schwierigsten Jahren auf den wichtigsten Fachmessen ausgestellt und profiliert sich zunehmend als Turnkey-Partner (Schlüsselfertige Projekte). Die Strategie zielt darauf, die Fertigung von Maschinen und Anlagen auch im Ausland durchzuführen. Dr. Ing. Hans J. Naumann, geschäftsführender Gesellschafter: 'Das globale Marketingkonzept reicht in die Zukunft, weil ein reiner Produktexport aus dem Hochlohnland Deutschland vielfach bald nicht mehr lohnend sein wird.'