Presseinformation: Relevante Themen, großes Netzwerk, junge Marketeers – Marketing Club Chemnitz mit neuem Team und großen Zielen

„Ah, Sie machen also die Werbung im Unternehmen.“ Welcher Marketingverantwortliche hat diesen Satz nicht schon mal in seinem Berufsleben gehört? Dass Marketing weitaus mehr als Werbeartikel und Messevorbereitung ist und eigentlich eine marktorientierte Unternehmensführung meint, ist aber zum Glück mittlerweile State of the Art und wird von Firmen als Notwendigkeit erachtet. Eine gute Webseite, Social Media, SEO, Content Marketing, Employer Branding und noch viel mehr – Marketing ist vielseitig und verlangt nicht nur engagierte und kreative Köpfe sondern auch strategisches Denken und die Fähigkeit, sich Zahlen und KPIs zunutze zu machen.

Bevor also Markus Kohlmüller, Geschäftsführer der Online Marketing-Agentur RANG & NAMEN GmbH aus Chemnitz, am 10. Oktober 2022 um Punkt 18:30 Uhr mit Gästen über Performance Marketing in Krisenzeiten sprach, fand am Nachmittag ein Rückblick auf die „Performance“ des MCC der letzten Jahre statt.

Der MCC hatte zur ordentlichen Mitgliederversammlung eingeladen, die alle vier Jahre durchgeführt wird – inklusive Wahl des neuen Vorstands. Mario Beier, Club-Präsident der letzten Wahlperiode, zieht sich nach 25 Jahren aus der Vorstandsarbeit zurück. In den vergangenen fünf Jahren wurde jährlich der Chemnitzer Meilenstein vergeben und herausragende Marketingtätigkeiten in der Region vergeben. Referenten waren neben Größen aus Chemnitz und Umgebung auch prominente Marken wie Tesla, True Fruits und Fritz Cola über dessen Auftreten – online und offline – sich die Mitglieder und Gäste freuen durften. „Das Marketing verändert sich derzeit grundlegend, von Blockchain bis Generation Z. Ich freue mich deshalb, dass sich der Marketingclub mit dem heutigen Tag verjüngt und neue Impulse setzen wird“, summierte Mario Beier in seiner Abschiedsrede, „der Marketingclub bleibt die erste Adresse der Marketing-Community in Chemnitz.“

Anschließend wurde der alte Vorstand, dessen Mitglieder zum Teil bereits seit vielen Jahren ihre Rollen ausführen, entlastet und verabschiedet. Einige der ehemaligen Vorstandsmitglieder stehen dem Club aber im Beirat weiter unterstützend zur Seite. Der im Anschluss neu gewählte Vorstand bringt Erfahrung aus verschiedenen Branchen ein: Von Digitalen Medien bis Mobilfunk, von Kultur bis zur Außenwerbung.

Neuer Vorstand setzt auf Digitalisierung und neue Marketing-Impulse

Neuer Präsident ist Steve Rettcke (KOPFSATZ GmbH). Zum Team gehören zukünftig auch Ronald Schulz (T-Systems MMS GmbH) als Geschäftsführender Vorstand, Sebastian Burkhardt-Köder (Ströer Deutsche Städte Medien GmbH) als Schatzmeister sowie Frizzi Seltmann (ASL Schlossbetriebe gGmbH) und Marcus Lehmann (Vorlautes Netzwerk).

„Wir haben eine klare Vision für den Marketing Club Chemnitz“, führt Steve Rettcke aus. „Wir wollen in den kommenden Jahren DAS Marketing-Netzwerk in Chemnitz und Umgebung werden und für die vielen Marketingfachleute, die es in der Region gibt, Ansprechpartner und Netzwerkpartner rund um alle Marketingthemen sein. Um das zu erreichen, müssen wir weiter daran arbeiten, Top-Veranstaltungen mit Themen am Puls der Zeit auf die Beine zu stellen – natürlich gemeinsam mit Partnern, die mit ihrer Unternehmensführung und Marketingarbeit eine Vorreiterrolle einnehmen. Wichtig ist für uns auch, mehr junge Marketeers für unsere Arbeit zu begeistern. Dafür müssen wir auch auf Social Media sichtbarer werden. Nur so können wir zukunftsfähig sein und mit einem innovativen, kreativen und erfrischenden Anstrich überzeugen. Aktuell gehen wir in die Themen- und Veranstaltungsplanung für 2023 und freuen uns darauf Synergien mit anderen zu nutzen – für Ideen, Locations und neue Formate sind wir immer offen“ ergänzt der neue Club-Präsident.

Dass das der richtige Weg ist, zeigte die kürzlich im Kraftverkehr stattfindende B2B Sales Insight-Nacht, die der der Marketing Club Chemnitz als Co-Veranstalter mitorganisierte. Mehr als 100 Gäste aus Vertrieb und Marketing nutzten die Chance, sich zu den Themen TikTok-Marketing, Leadership und Blockchain bei prominenten Branchenkennern neue Impulse zu holen und sich auszutauschen.

Programmvorschau für das IV. Quartal 2022

Das letzte Quartal des Jahres hat es nochmal in sich: Solar-Modul-Hersteller Meyer Burger gibt Einblicke über seine Neupositionierung am Markt, die Freie Presse diskutiert bei einem Vor-ort-Termin im Druckzentrum Chemnitz die Herausforderungen und den digitalen Wandel der Printbranche und in der Adventszeit sind die Bier-Brauer Frentzel-Bräu aus Bautzen zu Gast.

Foto: Lichtzelt – Tobias Phieler

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.